Steve Case – Die Dritte Welle – Alles auf Anfang

Am Anfang meines neuen Projekts konnte es nur ein Thema für einen ersten Artikel geben: Die Dritte Welle von Steve Case. Es gibt zahlreiche Bücher und Blogs über das Gründen, und die besten Ideen und und und. Manches davon inspiriert, anderes regt zum Nachdenken an. Case hingegen erzählt seine eigene Geschichte als Entrepreneur: von seinen Anfängen, über das Scheitern, bis hin zur Dritten Welle.

Dem eigenen Traum folgen

Die Geschichte des Internets sieht der AOL-Mitbegründer in drei Wellen. In der ersten fand er seinen Weg, in der zweiten gab es andere Unternehmen, die erfolgreich waren. Und Case Ansicht nach befinden wir uns jetzt in der Dritten Welle. Einer Welle, in der alles möglich ist, wenn wir den Sprung ins Wasser wagen, und an unsere Ideen und Projekte glauben.

Wenn die Antworten klarer werden

Das Buch von Steve Case hat mich nicht nur beeindruckt, es hat mich inspiriert. Mitten in einem Übergang meines eigenen Lebens stand ich vor der Frage, wie es mit mir als Selbstständige weitergehen kann, und wird. Da begegnete mir das Buch von Case, das genau in die Bresche sprang, in der ich voller Fragen, aber noch nur mit unbewussten Antworten war.

Neue Wege gehen – oder die alten mit neuem Leben füllen?

Über Finanzbuzz.de als Projekt hatte ich schon einige Jahre nachgedacht. Ich bin bereits seit vielen Jahren als Finanzbloggerin aktiv, Finanzen und Wirtschaft sind mein Thema. Aber irgendwann kommt im Leben der Moment, wo Du müde wirst. Wo die Pfade, auf denen Du gehst, eingetreten sind, und Du nicht mehr weißt, ob es noch das ist, was Du wirklich willst. Deshalb spielte ich mit dem Gedanken, mein Hauptprojekt zu verkaufen, und vielleicht in einem ganz anderen Bereich einen neuen Weg einzuschlagen.

Schreiben über das, was mich – und vielleicht auch andere – wirklich interessiert

Dann stieß ich auf das Buch von Steve Case, das im Plassen Verlag erschienen ist, und mir wurde klar: das ist es, was ich wirklich will. Noch einmal einen Finanzblog aufbauen. Diesmal ohne den Stress, ständig News darauf bringen zu müssen. Ohne ständig im Hinterkopf zu haben, was ich damit einnehme, und ständig liefern zu müssen, damit das Ergebnis unter dem Strich stimmt.

Am Ende von Die Dritte Welle schreibt Steve Case:

„Also legen Sie dieses Buch weg. Nehmen Sie Ihr Smartphone, Ihren Notizblock, Ihren Schweißbrenner, wenn Sie der Ehrgeiz packt. Tun Sie etwas. Haben Sie keine Angst. Stehen Sie wieder auf, wenn Sie stolpern. Bleiben Sie dran. Basteln Sie weiter, vielleicht spät in der Nacht, wenn die Kinder im Bett sind. Schaffen Sie etwas, worauf Sie stolz sein können – und hören Sie nicht auf, von dem zu träumen, was als Nächstes kommt. Steigen Sie in die Arena. Stürzen Sie ein Imperium, und errichten Sie Ihr eigenes aus dem Nichts.

Die Welt wartet. Worauf warten Sie?“

>Finanzbuzz.de wird die vielleicht wichtigste digitale Reise meines Lebens werden.

2 Gedanken zu „Steve Case – Die Dritte Welle – Alles auf Anfang“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.