Basiskonto Test zeigt hohe Kosten auf

In der Spitze werden über 300 Euro jährlich für das Basiskonto verlangt. Dies zeigt der Basiskonto Test der Zeitschrift Finanztest. Das Girokonto für jedermann kann je nach Bank sehr teuer sein. „Die Tester vermuten daher einen „Abwehrpreis“, mit dem sich manche Banken weniger zahlungskräftige Kunden vom Hals halten wollen.“, schreibt die Stiftung Warentest in ihrer Pressemitteilung.

Für den Basiskonto Test wurden die Girokonten für jedermann von 108 Banken unter die Lupe genommen. Nur zwei der Basiskonten sind laut Finanztest kostenlos. Am meisten berechnete die Bremische Volksbank für das Girokonto, das auch Obdachlose und Asylbewerber eröffnen können. Das Geldinstitut berechnet für das Basiskonto nach Angaben der Tester 328,30 Euro im Jahr. Basiskonto Test zeigt hohe Kosten auf weiterlesen